GRUNDLAGENKURS IN KOOPERATION MIT DER IGNIS-AKADEMIE
Sind sie jemand, der Anderen seelsorgerlich beistehen möchte?... Oder möchten Sie sich einfach nur tiefer auf Gottes heilendes Handeln an Ihnen einlassen, ohne zu wissen, was Ihre Berufung ist?

Basis dieser Schulung ist ein Jüngerschaftstraining. Das bedeutet, dass Sie in angeleiteten Selbsterfahrungsgruppen die Lehrinhalte, die vorher vermittelt wurden, für sich selbst erarbeiten indem sie sich bewusst für das Wirken des Heiligen Geistes öffnen. Die Heilung und Freisetzung von geistlichen Blockaden, die Gott Ihnen schenkt, werden Sie dann an Andere weitergeben können.

Der aktuelle Kurs für Seelsorge und christliche Beratung findet vom 05.10.2019 bis 02.05.2020 in der FCG Köln-Porz, Theodor-Heuss-Str. 9, 51149 Köln statt.
(mehr dazu in den Flyern KURS DÜR SEELSORGE UND CHRISTLICHE BERATUNG)



Zeugnisse zum Grundlagenkurs von Jakobsbrunnen in Kooperation mit IGNIS

Als Leiterin des Pilotprojektes, das wir als Grundlagenkurs in Kooperation mit IGNIS extern im CLW Bonn von Sep. 15 – Apr. 2016 durchgeführt haben, bin ich Gott sehr dankbar und froh über die begeisterten Rückmeldungen der TN, die wir erhalten haben.
Es hat bei weitem unsere Erwartungen als Jakobsbrunnen-Team, was Gott bewirken möchte, übertroffen. Die TN sind nicht nur in fachlicher Hilfestellung für die Gemeindeseelsorge geschult worden, sondern Gott hat durch die Lehre, die Begegnungen in der Kleingruppe und nicht zuletzt durch Ausüben der Geistesgaben direkt in ihr Leben hineingesprochen und dadurch vieles in ihren Herzen geheilt und in Bewegung gesetzt.
Als Grundtenor schreiben die unterschiedlichsten Teilnehmer beispielsweise:

„Ich bin sehr dankbar, dass mein Glaube in dieser Zeit tiefer geworden ist, und ich mehr Sicherheit darin gewonnen habe, meine Geistesgaben zu gebrauchen. Dazu haben sowohl die Anbetungszeiten als auch der sichere Rahmen, der bei allem spürbar war, beigetragen“ (M. L.).

„Sehr Mut machend bleibt für mich in diesen Prozessen die Aussage, dass das, was zum Licht kommt, Licht wird. Dies zu erleben, macht all den Schmerz, der mit einer ehrlichen Auseinandersetzung mit dem eigenen Zustand einhergeht, mehr als wett“ (M. L.).

Zur Kursleitung allgemein: „Gibt das Gefühl, ich hör dir zu, nehme mir Zeit für euch, nahbar, sehr gute Moderation, sehr fundiert, fachspezifisch, äußerst kompetent, aus der Praxis für die Praxis; gute Referentin, gutes Material“ (E. R.).

„Mir persönlich hat der Kurs sehr gut gefallen. Von Anfang an habe ich mich in der Gemeinschaft sehr wohl gefühlt… Beeindruckt hat mich die Offenheit der Referenten und ihre Bereitschaft Einblicke in das eigene Leben zu gewähren. Positiv empfand ich die Struktur des Kurses bei gleichzeitiger Bereitschaft, spontane Gruppengespräche zu zulassen“ (S. G.).

Ich möchte allen Mut machen, die sich durch diese Zeugnisse angesprochen fühlen, sich für den nächsten Grundlagenkurs in der FCG Köln-Porz, Theodor-Heuss-Str. 9, 51149 Köln vom 05.10.2019 bis 02.05.2020 anzumelden.

Wir erwarten, dass Gottes Gegenwart wieder stark erfahrbar sein wird!

Herzliche Grüße und Gottes Segen

Ihre Bettina Giebeler mit Jakobsbrunnenteam